Login

Login


Zum zweiten Mal war KENDA Enduro One, die größte MTB Enduro Serie im deutschsprachigen Raum, am 15./16. Juni 2019 zu Gast in Roßbach. Nach dem Paradeevent im Vorjahr waren die Erwartungen an den RFC Roßbach/ Spessart gewiss hoch, doch wurden diese mehr als erfüllt. Sieben Topstages sorgten erneut für große Begeisterung und viel Spannung.

Spätestens seit die E1 Serie im Vorjahr Premiere feierte, hat das kleine Örtchen Roßbach einen großen Namen in der Enduroszene. So versteht es das engagierte Team des RFC Roßbach das Maximum aus den Spessarttrails zu holen und das kommt an. Die Stimmung in der Event Area am Bikepark Rosengärtchen hätte besser kaum sein können.

Der Samstag stand zunächst im Zeichen des Nachwuchses. Beliebter Bestandteil der KENDA Enduro One Serie ist das Nachwuchsrennen der E1 Wild Childs. Mit viel Applaus empfingen die Zuschauer die Jüngsten im Ziel.

Ergebnisse
E1 Wild Childs U10: Nils Beckenbauer (BunGuard Racing Team)
E1 Wild Childs U13: Luca Hirt (RSC Schleiz 06 e.V.)
E1 Wild Childs U16: Vincent Opel (MTB team Schaumburg)

Für alle Nachwuchsfahrer, die noch ein paar Runden dran hängen wollte, bot der RFC Roßbach dann den „roßbacher kids-cup“. Die Hauptklassen tasteten sich derweil im Training an die Stages heran.

Um Zeiten ging es wieder auf der Sonderprüfung der E1 E-Biker und auf der Finalstage, die von allen als Prolog gefahren wurde. Schnellster E-Biker war wieder einmal Marc Oppermann (Team BULLS). Der Prolog war fest in der Hand der Athleten der BSB Bayreuth. Corinna Zohner und Bastian Richter jubelten gemeinsam auf dem Podest und sicherten sich damit die besten Ausgangspositionen für das Sonntagsrennen.

Ergebnisse
E-Bike-Stage: Marc Oppermann (Team BULLS)
Prolog ♀: Corinna Zohner (29er-Racing/ BSB Bayreuth)
Prolog ♂: Bastian Richter (29er-Racing/ BSB Bayreuth)

Während es am Samstag noch recht sonnig war, kamen über Nacht leichte Schauer auf, die die Strecke teils ordentlich nässten. Von Anfang an galt volle Konzentration, denn gleich zu Beginn von Stage 1 ging es technisch richtig zur Sache. Spätestens nach Stage 2, der längsten von allen, war der Puls oben. Insgesamt galt es sieben abwechslungsreiche Stages zu absolvieren, die zusammen mit dem Prolog die Gesamtwertung ergaben. 29 Kilometer und 1.050 Höhenmeter standen letztlich zu Buche.

Konkurrenz aus eigenen Reihen bekam Corinna Zohner durch Raphaela Richter. Die amtierende Deutsche Meisterin im Enduro war am Samstag noch beruflich verhindert, reiste am Sonntag so zur Aufholjagd an. Wer den Prolog  verpasst, erhält die doppelte Zeit des Prologbesten seiner Klasse als erste Zeit. Einen Rückstand von 1:46.71 min, Corinna Zohners Prologzeit, galt es gutzumachen – keine leichte Aufgabe, zudem Richter ohne Samstagstraining alle Stages auf Sicht fuhr. Eindrucksvoll bewies Richter ihre Klasse und legte auf jeder einzelnen Stage die schnellste Zeit der E1 Woman vor. Sie holte den deutlichen Rückstand auf und siegte zu guter letzt mit 0:29.99 min Vorsprung.

Bei den Herren der E1 Pro war es diesmal fast ein Heimspiel für Fabian Heim, bei dem er sich den Sieg nicht nehmen lies. Über eine halbe Minute nahm der Bad Orber Bastian Richter noch ab.

Ergebnisse
E1 Guest: Benjamin Amend (FCKW)
E1 Beginner: Jakob Müller (AHS Koblenz)
E1 Junior: Valentin Schleicher (-)
E1 Super Senior: Harald Krebs (Tobsens World)
E1 Senior: Steven Triesch (Die MANNschaft e.V / Trailhunter)
E1 Pre Senior: Paul Maag (BikeMeister Racing / Mtb Siegerland ev.)
E1 Sport: Til Mühlhahn (Mosja Racing)
E1 E-Bike: Marc Oppermann (Team BULLS)
E1 Woman: Raphaela Richter (29er-Racing/ BSB Bayreuth)
E1 Pro: Fabian Heim (Radon Bikes / RSG Olympiapark München)

KENDA Super Stage ♂: Raphaela Richter (29er-Racing/ BSB Bayreuth)
KENDA Super Stage ♀: Fabian Heim (Radon Bikes / RSG Olympiapark München)

Alle Ergebnisse, eine große Bildergalerie mit Bestellmöglichkeit sowie das offizielle Video zum Event folgen.


Erste Impressionen gibt es schon auf Facebook und Instagram.

ZU ENDURO ONE AUF FACEBOOK

ZU ENDURO ONE AUF INSTAGRAM


Nächster Stopp: Aschau i.Ch.
Für Serienpromoter BABOONS und die E1 Fans steht in zwei Wochen schon das nächste Event im Kalender. Nachdem der ursprüngliche Termin Anfang Mai witterungsbedingt verschoben werden musste, geht es nun am 29./30. Juni 2019 nach Aschau i.Ch.

BABOONS

BABOONS

KENDA Hellkat

KONTAKT


Kontakt

OFFIZIELLE ZEITNAHME

sport ident

Kenda Hydro Radon Giant M1 Sporttechnik Motorex Ortema 24mx mtb news emtb news Lines SportIdent Sam's Bikeschule